München

Die Landeshauptstadt München hat 1.500.560 Einwohner (Stand 31.05.2015). Von diesen haben 610.546 Personen einen Migrationshintergrund. Das entspricht einem Anteil von 41% an der Gesamtbevölkerung. Auf Deutsche mit Migrationshintergrund entfallen dabei 14,6% (217.174 Personen), auf Menschen ausländischer Herkunft 26,4% (393.372 Personen).

Der Anteil der Kinder und Jugendlichen unter 18 Jahren mit Migrationshintergrund beträgt mit 122.796 Kindern 20,1% aller Personen mit Migrationshintergrund. 46.526 Kinder, d.h. 37,9 % aller Kinder mit Migrationshintergrund unter 18 Jahren sind unter 6 Jahren, das sind 56% aller Münchner Kinder dieser Altersstufe. Die meisten dieser Kinder sind Deutsche mit Migrationshintergrund. (Quelle: Stadt München, Bevölkerungsbestand - Stand 31.12.2014 )

Im Schuljahr 2014/15 besuchten 18.700 Schüler und Schülerinnen mit Migrationshintergrund die Münchner Grundschulen, das sind 46,8% aller Grundschulkinder. (Schulamt München: Pressekonferenz zum Schuljahresbeginn 2014/15)
 

Aktuell

Wichtigste Ergebnisse des Familienreports 2014

Hohe Bedeutung von Familie und Kindern Familie und Kinder stehen hoch im Kurs - inbesondere bei jungen Menschen: (...) mehr

Angebote für Flüchtlinge in Bayerischen Familienbildungsstätten

Mitgliedseinrichtungen der LAG Bayerischer Familienbildungsstätten haben auch Flüchtlingsfamilien im Blick und (...) mehr

Hoher Bekanntheitsgrad von Elternkursen

85% der Eltern von 0-3jährigen kennen örtliche Eltern-Kind-Gruppen oder Elternkurse. Es ist der höchste Bekanntheitsgrad von Angeboten im Bereich der Frühen Hilfen. Quelle: Deutschlandweite Elternbefragung des NZFH in den Jahren 2012/2013

Fachtagung "Projekt Kind - Kindheit nach Plan?!

Fr/Sa 26. - 27. Februar 2016 im Bildungszentrum  Kardinal-Döfner-Haus, Freising. Das Aufwachsen von Kindern (...) mehr

Vorankündigung - Nächste Sibe - Fortbildung

"Sibe - Sichere Bindungsentwicklung über den Lebenslauf begleiten und fördern" Die nächste Fortbildungsreihe für (...) mehr
 
Empfänger E-Mail:
Ihr Name:
 

Bitte geben Sie den Spamschutz-Text
ohne Leerzeichen ein